Meine Martha 🥰

Das ist, was ich aus der wunderbaren Martha Kollektion gemacht habe

Ich habe keine Ahnung, ob diese Pattern einen Namen hat, ich hab es auf einem Foto gesehen und nachgenäht. Deshalb nenne ich sie  ‚Martha‘, ich mag diesen Name so sehr und ich finde das passt super

Der Quilt ist quadratisch geworden, ich hätte gerne noch eine Reihe dran gehängt, aber der Stoff hat nicht ganz gereicht. Ich wollte ihn für die Couch und dafür ist er mit 182 x 182 cm allemal groß genug.

Ich bin nicht so der Fan von klassischen Blockdesigns, ich mag es lieber ein bisschen wilder,  nicht ganz so geordnet. Zumindest das weiß  ich nun nach 2 Jahren Quilten, auch wenn ich immer noch auf der Suche bin, nach meinem ganz eigenen Stil.

Als ich ein Foto von dieser Pattern sah, hat mir sofort gefallen, dass es bunt und zufällig aussah, außerdem waren die Blöcke diagonal angeordnet, was den Look noch zusätzlich aufgelockert hat. Die Pattern ist super easy, sie besteht aus Ohio Star Blöcken und einfachen 9 Patch, oder framed Blöcken.

Ich liebe diese Farben und für mich ist das Konzept aufgegangen, die Kombination der Muster und Farben ist wunderbar

Leider musste ich mich beim Backing mal wieder gegen einen passenden Stoff aus der Serie entscheiden, denn das hätte mich nochmal über 100,- gekostet. Es ist so schade, dass hier alles so mega teuer ist durch die weiten Versandwege.

Aus den Resten hab ich einen Table Runner genäht und werde noch ein Kissen und ein Book Cover machen.

Gequiltet habe ich diagonale Linien passend zum Muster, free Motion hab ich mich nicht getraut. Ich dachte ich versaue den schönen Stoff, denn zunächst hatte ich Probleme mit der korrekten Fadenspannung und dann ist mit ständig der Oberfaden gerissen. Ich hab Aurifil Garn in 28wt gekauft, ein etwas dickeres Garn zum Quilten und mit dem Working Foot ist auch alles fein, aber mit dem Free Motion Fuß keine Chance. Ich konnte nicht rausfinden woran es liegt. Beim Table Runner hab ich dann ein dünneres Garn verwendet und es gab keine Probleme, außer meine Unfähigkeit schöne Bögen zu nähen Das muss ich definitiv noch üben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.